Wieso Hallstatt in China kopiert wurde

Hallstatt Insiderguide Aussichtsterrasse

2011 wurde im malerischen Hallstatt eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Knapp 9000 Kilometer entfernt soll eine Kopie des Ortes im Salzkammergut nachgebaut werden.

In dieser Podcastfolge unterhalten wir uns mit Monika Wenger, der Inhaberin des Seehotels Grüner Baum. Durch Zufall ist sie vor knapp zehn Jahren über Baupläne von Hallstatt gestolpert. Wie sich dann herausgestellt hat, wurde der Ort über Jahre heimlich vermessen, um in China einem Immobilienprojekt als Basis zu dienen.

Skizze des chinesischen Hallstatts

Diese Entdeckung zog ein ungeheures mediales Interesse auf Hallstatt und natürlich ihr Hotel. 38 Millionen Male wurde die Geschichte weltweit in allen Medien gebracht. Würde man den Werbewert errechnen, überstiege dieser das BIP Österreichs.

2012 reiste sie mit ihrem Sohn auch nach China, um sich das Immobilienprojekt in Echt anzusehen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, wie Tippfehler ist das chinesische Hallstatt auch gut nachgeahmt. Um keine Probleme mit dem Urheberrecht zu bekommen, wurde die Kopie übrigens spiegelvergehrt gebaut.

Neugierig? Jetzt anhören:

Links und weitere Informationen zur Podcastfolge

Seehotel Grüner Baum
Marktplatz 104
4830 Hallstatt